Technische Einsätze nach Sturmschäden

Technische Einsätze nach Sturmschäden

Am 25. 07. 2017 wurde die FF Gainfarn um 20:25 Uhr zu einem technischen Einsatz nach einem Sturmschaden gerufen, an den sich in der Folge zwei weitere Einsätze anschlossen.

Der erste Einsatzort war in der Brunngasse. Von einem Baum im Kindergarten war ein Ast abgebrochen und auf den Gehsteig bzw. die Straße gefallen. Zunächst wurde der Ast so weit zerkleinert, dass er vom Gehweg entfernt werden konnte, danach wurde der Aststumpf mit der Motorsäge glatt abgeschnitten. Nach dem Reinigen der Fahrbahn wurde der nächste Einsatzort in der Kottingbrunnerstraße angefahren.

Dort war ein Bauzaun durch den Sturm auf die Fahrbahn gestürzt. Der Zaun wurde aufgestellt und mit zusätzlichem Gewicht gesichert.

Schließlich wurde ein weiterer Ast auf der Fahrbahn gemeldet, dieses Mal in der Spitalgasse. Nachdem dieser entfernt worden war, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und damit die  Einsätze nach etwa einer Stunde beenden.

Im Einsatz standen 21 Mann mit Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug und Kommandofahrzeug.